Aktuelle Meldungen

Termine, Veranstaltungen und aktuelle Meldungen.

Forscher setzen sich auf die Spur der Grenzwölfe

Wissenschaftler aus Sachsen und Tschechien erforschen in einem gemeinsamen Projekt auch die Wanderbewegungen der Tiere im Erzgebirge.

Oberwiesenthal. "Das liegt schon zu lange." Paul Lippitsch und Lukáš Žák gehen in die Hocke. Mitten auf dem Wanderweg befinden sich die Reste eines Beines. "Der Hinterlauf von einem Reh", sagen die Männer. Wer hier gejagt und gefressen hat, lässt sich nicht mehr sagen. "Um genetische Spuren zu sichern, ist schon zu viel Zeit vergangen", meint Paul Lippitsch und hält das Knochenstück gegen das Sonnenlicht. Zu vertrocknet. Könnten Füchse gewesen sein, vielleicht ein Marderhund. Aber ja, auch der...

Lesen Sie hier weiter.


Quelle: https://www.freiepresse.de | Von Irmela Henning