Aktuelle Meldungen

Termine, Veranstaltungen und aktuelle Meldungen.

Deutschlandweite Aktion Mahn- und Solidarfeuer

Die Weidetierhalter Deutschland (WNON) bitten Sie bei der deutschlandweiten Aktion „Mahn- und Solidarfeuer“ gegen die uneingeschränkte Ausbreitung der Wölfe mitzumachen.

Als Weidetierhalter wird unsere Existenz zunehmend durch die starke Ausbreitung des Wolfes (Verdoppelung des Bestandes in 3 Jahren) bedroht, auch die berechtigten Ängste der ländlichen Bevölkerung werden überhaupt nicht ernst genommen. Deshalb ruft,der WNON, Weidetierhalter Deutschland, der Bauernverband, alle Rasseverbände und die Landfrauen zu landesweiten Mahnfeuern auf. Der Wolf kein Märchen mehr sondern längst (eine gern totgeschwiegene) Realität.




Die nächsten Mahn- und Solidarfeuer brennen am 13.10.2017. 

29588 Oetzen/Stöcken

19:00 Uhr, in Stöcken, Rätzlinger Str.1,
bei Familie Dierks

21762 Otterndorf

19:00 Uhr, in Otterndorf, auf dem Gelände der Wasser- und Bodenverbände, Raiffeisenstr. 10, Zugang u. Parken über Fritz-Pahlke-Str.
Ihr Landvolk-Team, KBV Land Hadeln e.V.

27432 Hipstedt/Heinschenwalde

19:30 Uhr -22:00 Uhr,  an der Schützenhalle am Postweg Nr.55, Veranstalter: Niedersächsisches Landvolk e.V., Kreisverband Bremervörde

49377 Vechta-Holzhausen

18:30 Uhr ,am Dorfgemeinschaftshaus in Vechta-Holzhausen, Holzhausen 14
Veranstalter: Kreislandvolkverband Vechta und der Kreislandvolkverband Grafschaft Diepholz

37589 Kalefeld, Westerhof

18:00 Uhr, in Westerhof, Untere Teichstraße Richtung Rehagen, dann 600m aus dem Dorf heraus,
i.A. Hans- Werner Macke in Zusammenarbeit mit dem Landvolk Kreisverband Northeim- Osterode

Wir weisen darauf hin, dass die Mahnfeuer genehmigungspflichtig sind und eigen-verantwortlich durchgeführt werden. Sprechen Sie mit ihrer Gemeinde/ Feuerwehr vor Ort.

Organisieren Sie ein Mahnfeuer und beziehen Sie die Bevölkerung, die Politiker und die Presse mit ein.
Wir wollen Deutschlandweit ein Zeichen setzen, auf die Wolfsproblematik hinweisen und mit vielen Menschen ins Gespräch kommen.
Wir möchten durch die Weidetierhaltung unsere artenreiche Kulturlandschaft erhalten. 

LiveZilla Live Chat Software